Montag, 8. September 2008

Ich mache rhytmische Sportgymnastik- und das ist auch gut so!

Ich scheitere Jahr für Jahr an den Anforderungen des Leichtathletikunterrichts. Doch in diesem Schuljahr konnte ich meinem "Nemesis" (einer meiner vielen) entkommen. Ich habe mich für rhytmische Sportgymnastik entschieden. Als einziger Junge in meinen Kurs. Ich werde nun von einigen belächelt. Jungen wie Mädchen. Und ich muss euch sagen, dass dieser Sport verdammt hart ist. Man muss wie Sau auf Körperhaltung und Ästhetik achten. Wahrscheinlich werde ich hier nur eine weitere traumatische Erinnerung für mein späteres Leben in mich aufnehmen, aber egal. Wenigstens habe ich es probiert. Jetzt muss ich nur noch so komische Ballerinaschuhe in Größe 46 finden...

Kommentare:

Knospe hat gesagt…

ach was für ein Quatsch ... nur wieder auf der Suche nach Mitleid ... Pech .. gibt es nicht ... du bist deines eigenes Unglücks Schmied ... so und jetzt geh raus und lächle

iceclaw77 hat gesagt…

Ich bin dafür, dass du dann sowas hautenges anziehst und ein rosa Tütü.
Nur allzu gern würde ich dich dabei beobachten...;-)
Viel Erfolg!