Sonntag, 30. November 2008

Advent, Advent...........

Ich plane etwas ganz Besonderes für meinen Blog. Ich mache einen bloggerischen Adventskalender. Jeden Tag bis zum 24. Dezember veröffentliche ich einen Blog. Ich werde euch etwas über meine virtuelle Vergangenheit erzählen und euch dabei so manchen Schatz offenbaren. Hoff ich zumindest. Aber natürlich auch reele Erlebnisse werden euch in der typischen ringvernichterischen Humorart dargeboten. Also freut euch.... und den Menschen ein Wohlgefallen

Dienstag, 25. November 2008

Richtig Tollwütiger Lufizer

Ich will jetzt garnicht all zu tief in der Materie graben, aber ich hasse RTL aus tiefster Seele. Ich weiß, ich weiß.... nach der Meinung vieler ( Kalkofe, Reich-Ranicki usw.) kann man mittlerweile die gesamte deutsche Fernsehlandschaft aufgrund von optischer Körperverletzung anzeigen. Die haben an sich ja recht. Was auf den meisten Kanälen an einem normalen Nachmittag unter der Woche läuft, dürfte man nichtmal behinderten Occhsenfröschen zeigen. Ich merke auch bei mir, dass meine frühere Liebe zum Viereckigen Zauberkasten so langsam erlischt. Früher verbrachte ich Stunden vor diesem Gerät und ließ mich von den bunten Tönen und den lauten Farben (oha! rhetorisches Mittel!) berrieseln. Heutzutage verplember ich meine Freizeit lieber vor dem Rechner. Und trotzdem findet meine Hand, als ob sie nie für etwas anderes erschaffen wurde, die Fernbedienung in meiner Sofaritze. Nicht mehr so oft, aber trotzdem oft genug um mir ein Bild von dem medientechnischen Dilemma zu machen. Und der Träger der Menschenrechtsverletzerfanfare ist für mich einfach mal RTL. Ich weiß ich dürfte Sender wie Prosieben oder Sat 1 jetzt nicht in Schutz nehmen. Keine dieser drei apokalyptischen Reiter darf man vor 18:00 Uhr einschalten. Aber im Gegensatz zu RTL besitzen die anderen beiden kleine Hoffnungsträger. Prosieben ist immernoch Spitzenreiter in Sachen Comedy und Serien. Sie ist Erschaffer von "Stromberg", "Gehts noch?!" (Oh man wie ich den geilen Scheiß vermisse!) "Mein neuer Freund" und "Elton vs. Simon"
und brachte Comedians wie Oliver Pocher groß raus. Serientechnisch brauche ich nur ein wort: "Scrubs".
Sat 1. kriegt zwar comedytechnisch nix neues mehr auf die Reihe, aber hat sie einen soliden Serienimport und versucht sich gerade an einer interessanten Eigenproduktion. Natürlich ist auch da wieder einiges von den Amis abgekupfert, aber mir erscheinen die Charaktere recht standfest... ausser Collin. Nun aber zu RTL....... früher hab ich nur wegen Dr. House eingeschalten, aber ich komm nach kurzer Abstinenz nicht mehr in die neue Gruppierung vom Humpelbein rein. Und damit ist dieser Dämon für mich ausschließlich die "Bild" mit Ton und ein gefundenes Fressen für "Switch Reloaded"....... süß


Update: Anscheinend habe ich mich bei der interessanten Eigenproduktion bei Sat 1 geirrt. habe gerade die Vorschau für die nächste Sendung gesehen. Könnte glatt von RTL sein...

Sonntag, 23. November 2008

Freak of the Week!


Insectosaurus

Aus dem Film "Monsters vs. Aliens"


Sonntag, 16. November 2008

Freak of the Week!

Avatar Aang

Gerade laufen auf Nick die letzten Folgen und ich werde sie mir ansehen, denn Avatar ist mit Abstand die beste Animeserie, die zur Zeit im deutschen Fernsehen läuft. Sie hat einfach alles: Witz, Action, Spannung, Gefühl, kein Schwarz-weiß Denken und sogar philosophische Ansätze. Also ziemlich Inhalt für eine angebliche Kinderserie!

Donnerstag, 13. November 2008

Wunder gibt es immer wieder.......

Ich muss mal wieder von der Schule aus ein Buch lesen. Eigentlich hab ich mit diesen Dingern keine gute Erfahrung gemacht. Nach dem Pseudorebelleninnenroman "Lady Punk" und solchen wiederholten Plots wie zum Beispiel "Kabale und Liebe; Romeo und Julia" stehe ich diesen Viechern eher skeptisch gegenüber. Die Bücher, die wir seit der Sek II lesen, sind an sich ja nicht übel, aber haben mich nie vom Hocker gehauen. Doch das Buch, welches ich gerade in den Händen halte, begeistert mich ohnegleichen. "Der aufhaltsame Aufstieg des Aturo Ui" von Bertolt Brecht ist einfach mal der Hammer. Die Story an sich ist nicht der Grund, warum ich es so liebe. Es geht halt um Gangsterbanden in Chicago und so. Ich will nicht zuviel verraten, weil ich weiß manche meiner treuen Fans müssen das Meisterwerk noch lesen. Denn diese Dialoge, welche sich da abspielen, sind vom Komischen bis ins Groteske gesteigert. Ich bin noch nich ganz durch, aber ich werds auf jeden Fall bis morgen fertig lesen. Nicht nur weil ich es vom Deutschunterricht bis morgen durchhaben muss, sondern weils mir einfach Spass macht. Bertolt Brecht versteht echt was von Satire und Aufklärung und ich ärger mich gerade, dass wir schon in der 9. Klasse "Die Gewehre der Frau Carrar" gelesen haben. Damals war mein Horizont einfach noch nicht hoch genug. Mittlerweile reicht er mindestens bis.... bis... bis.... zur Kniekehle.... von MICHAEL JORDAN! JIPPPIE!

Mittwoch, 12. November 2008

Wenn der Hulk einfach keine Lust auf kämpfen hat

Eigentlich fing gestern abend alles an. Ich saß wie immer am Rechner und genoß die pure Lethargie. Den ganzen Tag über wußte ich, dass eine hübsche Hausaufgabe auf mich wartet. So um 22:00 Uhr wollte ich jetzt mit dem Sch*** anfangen. Naja und da sah ich doch gerade, dass im Fernseher, der durch Zauberhand ansprang, "Switch Reloaded" lief. "Naja, ne halbe Stunde macht die Sau auch nicht mehr fett", dachte ich mir und amüsierte mich eher schlecht als recht bei der mittelmäßig lustigen Folge. So, nun war Englisch an der Reihe. Aber hey, was war das? "Elton vs. Simon" kam im Anschluss. Und dann sogar noch die guten alten WG-Folgen. Hab ich zwar alle auf DVD, aber egal. War wenigstens richtig lustig. Mittlerweile zeigte die uhr 23:15 Uhr und ich setze mich an meinen vermüllten Schreibtisch. Und wie es kommen musste, hab ich von den 3 gefordeten Aufgaben keine auch nur im Ansatz gelöst. Ich hab zwar auch ohne Hausaufgaben den Englischblock problemlos überstanden, aber trotzdem ist meine Einstellung gegenüber Hausaufgaben und deren Erfüllung in den meisten Fällen mehr als mangelhaft. Und gerade bei Englisch, eines meiner Abiturprüfungsfächer. Bis jetzt stehe ich da auf einer sicheren 2 und trotzdem sehe ich der Zukunft mehr als düster entgegen. Viele um mich rum von denen ich immer dachte, dass sie die Schule und Hausaufgaben erst ernst nehmen würden, wenn RTL und seine Komiker lustig sein würden, fangen auf einmal an dieses ganze Zeug ernst zunehmen. Gerade entwickelt sich einiges falsch in meinem Leben und anscheinend denke ich nicht im Traum daran was zu ändern. Ich gehe lachend unter, wie die amerikanischen B-Promis, die in ihrem Raumschiff direkt auf die Sonne zufliegen. In der einen Simpson-Halloweenfolge zu bewundern.

Montag, 10. November 2008

Freak of the Week!


Derek Zoolander

war Auftakt für eine schicke Filmnacht. Ich weiß, schon mein 2. Stiller in der Freak-Reihe, aber kommt schon, es ist Ben Stiller. Leute guckt euch Zoolander an! Ist nicht ohne Grund meine Lieblingskomödie.

Dienstag, 4. November 2008

Geschöpf des Jahres!


Minna Felicitas Struppek

geboren am 4.11.08 um 15:27 Uhr
3280 Gramm und 49 cm

ich weiß, eigentlich bin ich nicht so oft das sensible Weichei, aber dieses Mädel macht mich einfach nur glücklich!

Ich bin Onkel, aber kein böser!

Gerade marschiert eine Endorphinparade in meinen Blutbahnen! Ich bin so unglaublich stolz und voller Freude. Danke Laura. Danke Thomas. Danke kleine namenlose Nichte. Ihr verdrängt aus mir alle Müdigkeit und Depression. Ich liebe euch. Heute liebe ich alle Menschen da draußen. Ausser die ganz fiesen. Die mag ich nie. Ich werde versuchen dem kleinen Ding ein guter Onkel zu sein.... wünscht mir Glück!