Sonntag, 5. April 2009

Ein bisschen Abschied

Morgen gehts los. Auf die große Reise, naja die Bewerbung dafür. Ab morgen bis Donnerstag abend bin ich nur noch über Handy zu erreichen. Ich trete diese Reise mit gemischten Gefühlen an. Auf der einen Seite denke ich tut mir die Ablenkung ganz gut und ich vergess ein bisschen meine Schulmelancholie. Auf der anderen Seite ist diese Fahrt der erste Schritt in meine mögliche Zukunft. Und ein Teil sträubt sich dagegen...

Aber erstmal ein fettes Dankeschön an meine fleißigen Handysammler! Es hat mich echt überrascht wer alles daran gedacht hat. Ich habe Handys von Leuten erhalten von den ich es nicht erwartet hätte. Deswegen: DANKE DANKE DANKE
Mit eurer Hilfe habe ich insgesamt 36 Handys! Und deswegen werdetihr hier nochmal erwähnt, ich hoffe mal ihr lest des auch irgenwann mal:
Ein fettes Dankeschön an:

Martin
Pascal

Caro
Johannes
Micha
Patrick
Loisa
Franziska
Steffi H.
Stefanie B.
Anja
Teddy
Josi
Eli
Und das Lied ist nur für euch:





Aber jetzt noch was anderes. Ich habe heute interessante Gespräche mit 2 mir sehr wichtigen Menschen via ICQ geführt. Danke euch Ruth und Marco. Ihr seit großartig. Aber ich denke es wird sich trotzdem nichts ändern. Ich bleibe der verliebte Trottel, der ich immer war. Trotzdem danke. Es tut gut über sowas zu reden. Und vielleicht sollte ich auch mal was ändern. Meinen Kurs ändern. Halt ein bisschen Abschied nehmen von meinem alten Gefühlsschema...



"Du warst mir mal wichtig
Genau wie dieses Lied
Wärst du eine Melodie
Wär ich ein stumpfer Beat"


Kommentare:

Großcousinchen hat gesagt…

Ja hallo ich wollte mich auch nochmal melden und dir viel Glück wünschen. Ich hoffe wir werden uns dann später nochmal sehen/hören =)

Henry hat gesagt…

Wir wissen doch, dass du es schaffst. Da braucht man doch nicht kommentieren.