Freitag, 1. Juli 2011

Und am Ende wartet dann doch niemand.



Was für eine schöne Zeit. Damals. In Forst. Ich hab meine letzte Woche ab Mittwoch in Forst verbracht. Bis Sonntag. Und habe jeden Tag genoßen. Hauptgrund war ja der Geburtstag meiner liebsten Mutter. Und er ist wirklich gelungen. Es war mal ein richtiges Fest. Mit Musik, Tanz und guter Laune. Also wir, die Kinder, hatten auch unseren Spass. Und dann am Feuer wegnicken, während am Horizont die Sonne aufgeht und der betrunkene Bruder neben einen  irgendwas über die Liebe und das Leben philosophiert. Sonst war es eine sehr Hannes und Henry- lastige Zeit. War Abends meisten mit den Beiden auf Tour.

Gleich Mittwochnacht erstmal ne MiniLAN. Mit ein bisschen CS. Ich kann hier nur nochmal betonen: Ich bin
der tragische Held mit der Shotgun. Ich bin der, der vorstürmt. In die Massen. Und soviel von den Gegnern mitnimmt wie nur geht. Vielleicht ne doofe Taktik, aber immernoch besser, als Hannes Pistolenrush. So von wegen "Ich muss sparen." Und dann bis in Morgengrauen AoE2. Was für Schlachten. Sah am Anfang übel aus, doch dann haben wir uns gefangen und keine Gefangenen gemacht. War schön.

Sonst mal Kino und natürlich Abiball. Bin jedesmal mehr überrascht wie Leute aus der alten Zeit in unser altes Schulmuster fallen. Egal wo man gerade lebt und auf welchen Partys man da so seine Zeit verbringt, ist man in Forst werden zu grauenhafter Chartmusik die alten Moves ausgepackt. Wir werden Jahr zu Jahr weniger von meinem Jahrgang bei diesen Abiballs. Trotzdem hab ich mit einem subjektiven Blick immer das Gefühl, dass wir diese Veranstaltung dominieren. Wurden zwar schon um 3 rausgeschmissen, hab aber noch mit Felix gebattelt und dann im Auto mit Teddy und Henry rumphilosphiert. Und weil ich schon 2 Wodka-Cola und son Longisland Iceding innehatte, durfte ich auch freimütiger sprechen, ohne dass man es mir übel nahm. War gut.

Als ich dann wieder in Weimar war, der große Schreck. Schlüssel weg. Dachte im ersten Moment, ich hätte ihn im Zug verloren, der da gerade wegfuhr. Dem war, Gott sei dank, nicht so. Hatte ihn bloß daheim vergessen. Naja, mittlerweile befindet er sich wieder in meinem Besitz und solange öffneten mir Nachbarn und Mitbewohnerinnen die Tür. Alles gut. In 2 Wochen beginnen bei uns die Prüfungen. Außerdem steht noch ein fettes Referat an. Und ich fahr das Wochenende davor einfach mal wieder nach Forst. Weil ich einfach auch mal was riskiere. Und weil wir nen Hundesitter brauchen. Und nach den Prüfungen? Naja, wieder Hausarbeit und auf die Nachprüfungen vorbereiten (HAHA).

Und sonst bin ich am Überlegen, ob ich bei nem Festival mitfahre. Die spielenden Bands interessieren mich nicht wirklich. Und ich bin auch kein Freund von Zelten und Menschenmassen. Aber ich hab das Gefühl, dass ich einfach auch mal was mit Freunden unternehmen sollte. Gnaaaaaa.... mal sehen. Wird schon.

Beim Zugfahren mach ich mir oft Pläne. Sonntagnacht hatte ich den Plan sie anzusprechen. Montag, nach dem Seminar. Nur mich kurz vorstellen, ihr sagen, dass ichh sie gerne näher kennenlernen möchte und ihr dann meine Nummer in die Hand drücken. Sie erschien Montag nicht. Selbst wenn ich sie gesehen hätte, ich hatte während des Seminars meinen Plan verworfen. Mein neuer sieht vor, dass ich sie virtuell anschreibe. Nicht gerade der Pick-Up Artist Move, aber bevor ich ihr ausversehen ins Gesicht spucke. Doch je länger ich hier wieder bin, desto mehr zweifle ich an dieser ganzen Planung. Sie spielt einige Level über mir und ich weiß an sich garnix über sie. Sie kann auch ne totale Discotussi sein, die auf Autotuner mit tribalbemalten Oberarmen steht. Je länger ich hier bin, desto mehr glaube ich ans Scheitern. Ich denke ich werde ihr schreiben. Demnächst. Bald. Bestimmt.

Ich hab ja schon erwähnt, dass ich bald Prüfungen habe. Was habe ich, in meiner unendlichen Weisheit, gemacht? Mir bei Steam, "Team Fortress 2" runtergeladen. Ist da nämlich gerade kostenlos. Ich habs immer noch drauf.

In einer Woche ist hier Feierabend. Gern würde ich noch irgendwelche Aktionen starten. Sowas wie "Freaks of the.... berichten" mit Videointerviews von denen. Oder Lesermeinungen. Aber ich hab gerade eigentlich keine Zeit für sowas und auch keinen Enthusiasmus. Solltet ihr Lust und Ideen haben, dann schreibt mir: ringvernichter@gmail.com

Okay, meine Uhr zeigt gerade 5:30. Um 9:15 hab ich Vorlesung. Ich denke ich werds mit Schlafen probieren und mir um halb Neun dann ungekühlten Eiskaffee aus dem Tetrapack reinziehen. Oder mir sogar frischen Kaffee kochen und dann aus meiner großartigen Watchmen-Tasse dieses unglaublich ekelige Gesöff trinken.

Und natürlich lass ich euch nicht ohne Lieder gehen:

Anfang macht ne Empfehlung von Kristin:



Nicht das erste Mal hier:




Das Lieder finden hat mich ne halbe Stunde gekostet.
Denke werde das Schlafen überspringen und zu TF2 übergehen.

Kuss.

Kommentare:

Matti hat gesagt…

DU schreibst wie immer, alsob du noch die 100.000 Besucher knacken willst, und nicht demnächst aufhörst.

"Sie spielt einige Level über mir und ich weiß an sich garnix über sie."
-> Wenn du sie nicht kennst, woher willst du dann wissen, dass sie einige Level über dir spielt?! Vielleicht sagt sie nach jedem Satz "Hulk" und andere leveln sie dadurch runter oder so. Eigentlich finde ich das mit dem level sowieso doof. Es gibt keine Menschen 2.Klasse.

Anonym hat gesagt…

Wilhelm, du weißt gar nicht, wie toll du eigentlich bist!
Übrigens: Das mit dem Blick ist absolut der richtige Weg! Die beste Anmache ist nichts wert gegen "den" Blick! Man muss nur wissen, wie es geht :-)

Martin hat gesagt…

"Je länger ich hier bin, desto mehr glaube ich ans Scheitern."

die auseinandersetzung hat gesagt…

ich werde es vermissen!

aber gut, dass du das gemacht hast!
und schön dass du uns auch so noch erhalten bleibst...

in love baby