Sonntag, 24. Januar 2010

Diese Tage waren toll

Mein Wochenende ist wieder vorbei und ich sitze wieder in Eberswalde in meinem ausgekühlten Zimmer. Ihr wollt wie gut dieses Haus isoliert? Ähmm.. naja seht selbst:

Das ist die Klinke von der Hoftür... von INNEN. Auch alle Fenster im Flur haben nen hübschen Frostfilm. Ich komm mir vor wie bei "The Day after Tomorrow." Ich höre schon das Wolfsgeheul...Hilfe... Und dann könnt ihr euch ja vorstellen wie schnell mein Zimmer an Wärme verliert, wenn ich mal den Samstag über nicht heize.

Und mein Wochenende war toll. So wie erwartet und dann doch ganz anders. Alles fing damit an, dass ich Ökofine zum Nachtrodeln einlud. Ich wollte sie mal von ihrem Arbeitsstress ablenken und sie sagte tatsächlich zu. Und sie fuhr mich sogar nach Forst. Wirklich nett von ihr. Und ich hatte zeitweise bedenken sie mitzunehmen. Dieses Wochenende sollte schließlich eins voller alter Freunde werden und ich hatte Sorge, dass sie sich nur wie ein Anhängsel fühlt, dass ich mit mir rumtrage. Ich hoffe es ging ihr nicht so. Ich nahm sie zum Beispiel mit zum Tag der offenen Tür an meinem Gymi. Und natürlich war ich mit Händeschütteln und grüßen beschäftigt. Aber ich glaube sie nahm es mir nicht zu übel.

Ach ja, der Tag der offenen Tür. Soll ich beschreiben wie ich mich gefühlt habe? Ein Lied reicht dafür:



Ich fands wirklich toll. Kommen wir nun zum Topevent: Nachtrodeln.
Wie schon befürchtet kamen weniger als erhofft. Am Ende waren wir ca. 15 Leute die auszogen den Berg zu stürmen. Naja... es haben eher nur 10 davon den Berg gestürmt. Und damit komm ich zu der eigentlichen Kritik. Ich finde es ja toll, wenn man so ein Event nutzt um alte Freunde wiederzutreffen, aber ich erwarte, dass man dann wenigstens mitrodelt und winterfeste Kleidung trägt. Ich persönlich fühl mich verarscht, wenn sich eine Gruppe "cooler" Leute absetzt, lieber nen Kreis bildet und nach ner halben Stunde rumheult, wie kalt es doch sei und dass man lieber wieder nachhause will. Meiner Meinung nach ist das nicht die Grundidee vom Nachtrodeln. Natürlich macht auch das aufwärmen in der Küche Spass, aber nur wenn man von seinen blauen Flecken dabei erzählen kann. Alter, wir waren 2 Gruppen beim Nachtrodeln. Irgendwie schon traurig. Aber natürlich gabs auch tolle Momente. Ich sag nur Sechserschlittenketten, Freude über doch nicht gebrochene Beine und eine Fine mit undefinierbaren Warnrufen. Hier noch ein Schnappschuss:

"Gorillas im Nebel"


Und Fine, ich glaube du kannst dich öfters in Forst blicken lassen. Du bist ziemlich Nerdresistent, und ich denke, dass kam bei einigen Jungs hier gut an. Und die Mädels mögen dich auch... behaupte ich einfach mal jetzt.

Danke an alle für dieses tolle Wochenende. Natürlich auch meiner Familie, hab mich wieder richtig zuhause gefühlt. So mit guten Tischgesprächen und so.


Kommentare:

Henry hat gesagt…

Ich fand das Nachtrodeln in allen Belangen toll. Natürlich ist es beschissen, wenn ich da ohne Schlitten und ohne winterfeste Kleidung auftauche, aber ich wollte einfach nur einen schönen Tag mit den Leuten verbringen, da stand das Rodeln für mich nicht so sehr im Vordergrund, tut mir leid.

Ich wäre gerne aber auch noch einmal runtergekommen und hätte eine Runde Munchkin gezockt. ^^ Das wäre für mich der Oberhammer gewesen. Trotzdem war es schön und du hast einen großen Teil dazu beigetragen. Und ja, ich fand Fine auch toll. Es war super, wie akkurat sie in die Nerddiskussionen eingestiegen ist und wie sie das mit der ewigen Dunkelheit herausgefunden hat. Mein Fazit: Super Tag und nächstes Mal sind die Reifen zerstochen.

Jenny hat gesagt…

Dein Wochenende hört sich echt schön an...6er Ketten..Wie viel haben wir vor einem Jahr geschafft?? 7er ..8er?FAkt.Ich wär gerne wieder dabei gewesen!Ich hoffe dein Zimmer hat wieder eine angenehme Temperatur erreicht und falls nicht..dann schicke ich dir hiermit ein paar Sonnenstrahlen hinüber!greetz and hugs from hot Toowoomba

Escalate hat gesagt…

also ich wollt auch ma meine 2 cents dazugeben: meine motivation an der veranstaltung des nachtrodelns teilzunehmen, war die unter leuten zu sein und es war mir von anfang an klar, dass ich nicht rodeln werde. wusste nicht, dass das so schlimm ist. wärmer anziehen hätte ich mich trotzdem sollen, aber bei den temperaturen friert einem ja das komplette gesicht ab. vielleicht pussy, aber hat mir ja nix gebracht.

hätte auch mit (viel?) mehr leuten gerechnet und es kam auch keine gruppenstimmung auf. fand ich sehr schade, aber ich war froh einige menschen gesehen zu haben. auch dich.

und für die 9000 klicks auf deiner seite bin zu 2/9 ich verantwortlich.

Madse hat gesagt…

Oha! Echt erschwerte Bedingungen bei dir... Ich hab mich jedenfalls echt gefreut, dass ich dir beim TodT die Hand schuetteln durfte und konnte :-D

Matti hat gesagt…

ich fands auch (ich bin ehrlich)doof das da wirklich einige rumstanden. es hieß nunmal nack...eh nachtrodeln. man geht ja auch nicht ins stadion um leute zu sehen und beschwert sich noch über die lautstärke. mich hats bissl gestört. aber alles in allem fand ich es schön. allerdings hätte ich mir bissl mehr erwartet. der ruf des nachtrodelns eilte ihm selber voraus. aber wenn ich höre das es nicht das beste war, war ich nichtg enttäuscht. mein blauer fleck ist auch bald weg. aber die erinnerungen bleiben natürlich! danke mädels und jungs dafür. danke Willi, für alles.

miss wichtig hat gesagt…

es war großartig. ich hab mich öfters allein mit meiner pinken schüssel den berg runtergestürzt und ihn bezwungen^^ und ein paar blaue flecke. und die fine, obwlh ich sie immer nur kurz (in der schule und bei dir) gesehen hab, ist voll toll!!!!

Hannes hat gesagt…

Ihr friert euch den Hintern ab und wisst nicht mehr wohin mit dem Schnee und ich??? Ich hab hier nix von beiden. Jedenfalls schade, dass ich dieses großartige Event verpassen musste aber nächstes Jahr bin ich wieder am Start!!! Freu mich vor allem aufs Kettenrodeln :)
Also halt die Ohren steif mein Freund

Jonas hat gesagt…

ach ich fand den abend auch toll. ich bin ehrlich und sage, das letztes jahr besser war. War einfach lustiger... und wie schon gesagt mit mehr gruppenstimmung. im allegemeinen wars sehr schön, spannende werwolfrunden. hat sich gelohnt. nächstes jahr wieder!

KEKSesserin hat gesagt…

Hey Willi,
danke, dass ich mitkommen durfte. Mir hat das Wochenende echt viel Spaß gemacht. Deine Familie ist echt nett und deine Freunde großartig (also die mit denen ich ein paar mehr Minuten verbringen konnte^^).
Und natürlich bin ich nerdresitent. Ich war immerhin 5 Jahre lang die Clan-Mutti und Firstlady. Wär ja doof, wenn davon nichts mehr übrig geblieben wäre ;)
Bis bald