Donnerstag, 18. März 2010

Kraftlos

Ich war in meinem FÖJ selten so erschöpft wie heute. Ich merke wie meine Kräfte von Tag zu Tag schwinden. Und ich werde mir immer sicherer meine berufliche Richtung nicht in der Pädagogik zu suchen. Die Kinder sind dabei nicht dass wirkliche Problem. Viel mehr kotzt mich diese Verantwortung an. Du musst einfach beständig bei den Regeln bleiben, deine Augen überall haben und musst auf jeden falschen Umgang achten. Du musst die Kinder halt erziehen. Aber ich viel eher mit den toben, Blödsinn labern und einfach nur Spielgefährte sein. Natürlich mache ich des immernoch mit denen, aber halt fordert meine pädagogische Pflicht immer eine bestimmte Wächterposition.

Ich will aber eins klar stellen: Meine Einsatzstelle ist trotzdem immernoch Klasse. Kollegen sind wirklich toll und so. Es ist der Beruf an sich. Ich werde dieses halbe Jahr noch mit viel Spass beenden. Und natürlich auch mit viel stress. Es gehört nun mal dazu. Bin gerade dabei mir Unis für Kommunikations und Medienwissenschaften rauszusuchen. Die Zukunft macht mir keine Angst mehr. Ich bin nur derbe gespannt.

Entschuldigt bitte, aber aufgrund meiner Kraftlosigkeit werde ich nun diesen kleinen Artikel beenden. Morgen kommt Fine zu Besuch. Ich freu mich.

Kommentare:

Matti hat gesagt…

das wird schon wieder. vielleicht ist es ja nur eine phase. aber schön das du schon was für die zukunft gefunden hast

Jules Griffin hat gesagt…

jo! Kommwi!

und noch was... chef liest mit oder was?

ringvernichter hat gesagt…

@Jules

Jo, macht er schon seit anfang des FÖjs. Aber des geht schon klar... glaub ich.