Dienstag, 14. Juli 2009

GCC!! HELL YEAHH!

Ich hab gerade eigentlich nen anderen recht simplen Beitrag in der Mache. An dem arbeite ich seit gestern. Meine Schreiblust ist eigentlich zur Zeit nicht gerade auf nem High Level, aber heute versuche ich sie mal ein bisschen zu provozieren.

Wie gesagt eigentlich arbeite ich seit gestern an nem netten 08/15 Artikel, aber gestern besuchte mich kurzfristig der Teddy und dass wars dann auch mit der konstruktiven Arbeit für den Abend. Und heute kam dann noch diese SMS hier:
"hey, wusstest du das es insgesamt 493 Pokemon gibt? es gibt auch 11 Pokemonfilme! 11 Stück und der 12. ist gerade in produktion. Wikipedia hat ne eigene Pokemonrubrik (www.pokewiki.de) unglaublich was es da alles gibt. hunderte von Spielen... man oh man... warum muss man erwachsen werden...."

Dreimal dürft ihr raten von wem die kam.... MATTI der Freak!!
Und er brachte mich unbewusst dazu über die GCC zu schreiben. GCC steht für Gamecube Connection. Ohhh ja, wir stehen total auf Abkürzungen. Ich weiß garnicht wann wir genau auf diesen Namen kamen. wir das sind: Matti, Micha, Teddy und meine Wenigkeit.


Wir waren schon in der Sek1 untereinander ganz gut miteinander befreundet. Mit der Zeit hatte dann auch jeder von uns das wichtigste Utensil. Einen Gamecube.
Aber erst in der Sek2 waren wir untereinander soweit um uns mal zu 4. zu treffen. Das Ziel war schnell gefunden. Gamecube zocken.

Was soll ich sagen? Der Abend war für uns so unvergesslich geil. Noch heute zitieren wir die dümmsten Sprüche und jeder der dabei steht hält uns für bescheuert. Wahrscheinlich sind wir dass auch ein bisschen. Und wir wiederholten diese Abende. Und wie nannten wir sie? GCCP! Gamecubeconnectionparty.... wie gesagt wir lieben "coole" Abkürzungen....

Wir machten noch öfters solche GCCPs und sie waren jedesmal schön, aber für mich wird die erste immer die schönste bleiben. Natürlich trafen wir uns auch bei anderen Sachen und unternahmen nicht immer alles in dieser 4er Gruppe.

Vor ein paar Wochen fuhren wir dann nach Falkenberg. Die Idee dafür hatte ausgerechnet Matti, das wahrscheinlich anstrengendste Mitglied. Uns für diese Fahrt zu überzeugen war sicherlich nicht einfach. In letzter Zeit machten wir nämlich mehr unser eigenes Ding. Mit Teddy hatte ich noch häufig zu tun, durch Hockey und so. Aber mit Matti hatte ich kaum einen Kurs zusammen und mit Micha gerade mal Russisch... wir haben alle unterschiedliche Freundeskreise und dadurch sind wir auch nicht immer aufeinander geeicht. Was ich manchmal als Schade empfinde, aber häufig auch eigentlich recht entspannt, weil wir können alle 4 ziemliche Zicken sein.

Jedenfalls fuhren wir für 4 Tage an den Kiebitzsee bei Falkenberg. Vor der Fahrt dachte ich noch: "Boah cool, jeden Tag was mit den Jungs was machen. Stadterkundungen und so. Und abends halt Gamecube zocken" Die Jungs hatten nämlich letztes Jahr ne Fahrt nach Greifswald und waren immer unterwegs. Ich blieb zuhause, wegen der Hochzeit von Laura.
Und ich erwartete dieses mal ähnliches.

Was kam? Ein typischer Tagesablauf: Um 11 Uhr aufstehen. Gamecube spielen. Um 14:00 Uhr Mittagessen. Gamecube spielen. Um 17:00 einkaufen fahren. Gamecube spielen.

Ich dachte auch irgendwann, dass es ja ganz schön erbärmlich ist, dass wir im Urlaub nur rumgehangen haben. Aber mir wurde bald was wichtiges kalr. Wir 4 sind nur wegen dem Gamecube Freunde geworden. Uns verbindet eigentlich nix anderes. Micha macht Seesport, hat ne ganz gute Beziehung zu den Süden Jungs und den GST Jungs. Teddy macht Turnen, ist im Sergener Karneval und hängt viel mit den Volleyballerleuten rum. Matti ist der Teak wan do- und MuchtenmädelsFanclub- typ. Und ich?.... naja... ich... hab nen Blog.

Wir haben alle ein Leben neben der GCC. Wir sind auf jeden Fall Freunde komme was wolle und ich liebe diese Kerle unglaublich. Aber wir sind nicht voneinander abhängig. In der 13 Klasse haben wir gerade mal eine GCCP hinbekommen. In der 11 warens noch 4.
Manchmal findet mans traurig wie sich manches entwickelt, aber unternimmt selber nix dagegen....

Micha ist mittlerweile bei der Marine und verbringt dort wahrscheinlich die nächsten 13 Jahre seines Lebens. Wenn er am Wochenende hierherkommt, verbringt er die meiste Zeit mit seiner Familie oder seiner Freundin Franzi. Was ich natürlich absolut verstehe, aber manchmal habe ich Angst, dass ich ihn nur noch zu Weihnachten und bei Klassentreffen sehen werde.

Matti geht wahrscheinlich nach Dresden und studiert dort Chemieingenieurwesen oder so.... und liebt weiterhin abgöttisch Elisabeth, Pokemon und Zelda.. hoffe ich jedenfalls.

Und Teddy bleibt erstmal hier und hilft den bademeusler Turnern und wird später hoffentlich ein grandioser Arzt. Dann nehme ich ihm vielleicht auch mal die medizinischen Ratschläge ab...

Ich bin nicht gut im Kontakte halten und manchmal habe ich angst, dass ich auch den Kontakt zu den Jungs hier verliere. Und wenn es wirklich mal so kommt, dass ich euch 3 nur 2mal das Jahr sehe und wir dabei nicht merh als Alltagsphrasen austauschen, dann will mich nochmal hier für alle wunderbaren Momente bedanken.
Jungs, ihr wart Super! Egal ob Blödlabern, Insider austauschen oder wirklich über ernste Themen philosophieren. Ihr habt mir unendlich viel an Seelenheil gegeben. Besonders in den letzten 3 Jahren. Machts gut und nun noch so ein Insider, die ich ja eigentlich bei Blogs so arg verpönne: RAIMI!!!

Haut rein Jungs.

Kommentare:

Teddy hat gesagt…

..ok ok ich geb ja zu, ich habe einen Blog gelesen Willi ;P ...aber was soll ich sagen? Große Anekdoten über Trennung oder Zusammenhalt? <--...würde das was bringen oder gar ändern? Ich glaube nicht. Außerdem finde ich, du hast unumstößlich bewiesen, dass man nur auf eine Art und Weise wirklich etwas dazu beitragen kann:

DA! Raimi ich glaube das ist jetzt wirklich die Königin!

...ach und thx struppi^^

Henry hat gesagt…

Du hast vergessen, die englische Aussprache zu erwähnen. GEE SEE SEE PEE!!!!!!

Aber was soll ich sagen. Ich sitze hier und bin traurig, dass ich nie auch nur irgendeine Chance hatte, an dieser eloquenten und gehobenen Gesellschaft teilnehmen zu können.

Es sind eben doch nur vier Controller an einem Game Cube und meine Versuche Christopher und dich mit meinem Geektum zu blenden haben nie wirklich so gut funktioniert, als dass sie mich für eine GCCP qualifiziert hätten.

Ich bin aber auch vor allem darüber traurig, dass ich ebenfalls nicht weiß, wie lange wir uns noch sehen werden, denn diese vier Leute, die der Game Cube vereinte, sind auch ein Teil meiner Lebensgeschichte geworden und werden es zum Teil immer noch. Matti und Christopher habe ich in der Elften in DSP ordentlich kennengelernt, mit Willi bin ich durch Englisch bei Blazejewski auf den Geschmack gekommen (also innerlich und nerdig waren wir schon immer irgendwie auf einer Wellenlänge; später dann noch mehr bei einem merkwürdigen Blog namens Xesier) und Micha wird für mich immer der Cousin von Arianna Bassy bleiben, der mit mir noch in 100 Jahren um Christophers Liebe kämpfen wird. Potenziell. ^^

Ich hoffe, wir werden irgendwann alle noch einmal zusammensitzen können und uns nicht nur über Belanglosigkeiten austauschen.

Matti hat gesagt…

Au man...ein fantastischer artikel der vieles auf den punkt bringt. genau wie unsere gemeinsame zeit hat dieser atikel mich nochmal alle höhen und tiefen durchleben lassen, tränen vor glück und verzweiflung in die augen getrieben, aber hauptsächlich mich lachend und glücklich gemacht. ich bräcuhte einen eigenen blog um alle meine gedanken und kommentare zu diesem artikel unterzubringen. es war/ist/wird immer etwas einmaliges sein! und deshalb (und Henry, sei mir nich böse, is nix persönliches) konnte auch kein anderer mehr von uns mitkriegen als das, was GCC(P) ausgesprochen heißt. wir hatten auch nie vor jemand anderes "einzuweisen".es war, wie du (Willi) schon sagtest: ne eigene Welt. und wo ich grad dabei bin: mir viel es nicht immer leicht die richtige balance zwischen der GCC und meinem "Anderen leben" zu finden. es gab zeiten (ca. 01.01.08 - 15.09.08 um genau zu sein) bei der ich die freundschaft zur GCC auf spiel setzte. die jungs werden wissen was gemeint ist, wenn ich den namen "Ines" erwähne. ich habe goße fehler gamcht. ich will mich jez nich in vordergrund spieln. ich will damit "nur" (eigentlich ist es ne ganze mange) sagen: DANKE! ich will nich sagen, das mich die GCC hasste, aber (gerade Willi) ich hab schon ziemlich viel mist gebaut. aber trotzdem war es die GCC die mich aufgefangen hat! nachdem mir Elisabeth die augen geöffnet hat, war es die GCC die mir als erstes wieder die hand reichte (symboloisch gemeint). sie drückte mir den GC controler in die hand und meinte "jeder macht mal fehler". DANKE dafür.
themenwechsel...
die GCCP's waren legendär. meist waren sie samstags angesetzt und meist auch so, dass mind. einer am sonntag noch was vorhatte. da die GCCP's nie vor vier uhr endeten hatte man auch noch montags augenringe. mit stolz antwortete ich dann in der schule auf die frage "was hast du denn das wochende gemacht?": GCCP!!! die meisten wussten was gemeint war. wie gesagt, sie wussten das GCCP GameCubeConnectionParty heißt und mehr nicht. viele hielten uns für freaks. aber wer einmal vor der zielline des baby-parks nen blauen panzer abekommen hat und vom ersten auf den letzten platz rutsche, der weiß was es bedeutet mit seinen besten freunden alle sorgen zu vergessen und einfach unbeschwert mal einen ziehen lassen. der urlaub war unvergesslich. von 96 stunden lief der GC bestimmt 60. großartig. ich hatte angst, dass uns die spiele ausgingen, aber gott sei dank konnten wir Samus einen dark beam verschaffen und RAIMI verfolgte uns auch noch nachts. tausend DANK!
mir stellt sich auch die frage: wie geht es weiter? ich denke man muss es einfach auf sich zukommen lassen. darüber hab ich auch schon mit Teddy gesprochen. ich denke das wichtigste/die grundlage ist: falls jemand ne neue handynr hat sie den anderen zuschicken. denn das wir unsere einzige konntakt möglichkeit sein (naja, für Micha auch nur wochenends).
wir können erstmal nur abwarten und die restliche zeit genießen...