Freitag, 1. Oktober 2010

Verabschiedung und Begrüßung

Für die Leser, die ich hier nicht zum ersten Mal begrüßen darf: Ich sag dann mal Tschau. Heute Sachen in Eberswalde gepackt und morgen gehts dann auf nach Weimar. Und dort hab ich erstmal kein Internet in meiner WG. Also wahrscheinlich nicht. Werde zwar in der Uni Internet haben, aber dann eher für die Social-Network-Dingern und hier mal kurz nach dem Rechten zu sehen. Aber sonst wird die Kommunikation mit euch ein bisschen eingefroren. Boah, Internetentzug. Hasse ich wirklich. Ich weiß, dass hört sich jetzt nach Chatroomteenie an, aber von meinem sozialen Alltag hab ich mittlerweile recht viel auf das Web verlegt. Fluch der Technologie halt. Aber dass wird schon. So jetzt noch 2 Programmtips. Am Freitag, um 20:15 auf dem RBB läuft die Dokureihe 20xBrandenburg. Ist ein 5 Stunden Ding, aber da sie aus 15 minütigen Beiträgen besteht, ist die Sache kurzweiliger, als man denkt. Durfte bei der Premiere ein paar davon ansehen und die warn meistens ziemlich unterhaltsam. Mein 2. Tip ist ja vielen bekannt. Und natürlich mach ich dadurch Werbung für meine Person, aber ich mache auch Werbung für einen kleinen Beitrag in dem jede Menge Herzblut steckt. Nicht meins, sondern dass von Tonleuten, Kamerafrauen, Animatoren und vielen  Anderen. Außerdem sind da noch andere Beiträge am Start. Ein paar sind auf jeden Fall sehenswert. Nochmal der Termin: Sonntag, 23 Uhr, RBB. Schauts euch an. Habt Spass.

So nun springen wir in der Zeit nach vorn. Es ist nun kurz nach Mitternacht von Sonntag, vielleicht auch schon Montag morgen oder so. Du hast gestern das erste Mal von mir und diesem Blog gehört. Du hast rumgegoogelt  und bist nun hierhergekommen. Dieser Abschnitt ist für dich:

Ja, ich bin der ringvernichter, oder eigentlich Wilhelm. Dies ist mein Blog, mein Tagebuch, mein Reich. Ich weiß nicht, welchen Eindruck man von mir hat, wenn man sich den Film ansieht. Ich bezeichne mich gerne als Nerd, wahrscheinlich nur um damit meinem Rumgehänge im Web und meiner Uncoolheit einen Namen zu geben. Ich bin aber kein Mensch, der sich nur vorm Rechner wohlfühlt und sonst menschliche Kontakte meidet. Ich kenne bald jeden Kommentator hier persönlich und auch sonst besteht mein Umfeld nur aus Realpersonen. Wer jetzt auf Schreibstil achtet, hat gemerkt, dass die letzten 4 Sätze mit "Ich" angefangen haben. Ausdruckstechnisch ziemlich mangelhaft, aber so ist halt dieser Blog geworden. Mein digitalisiertes Ich.Ein Großteil der Texte hier handelt von mir und meinen Geschichten. Und ich denke, es ist okay. Was kann ich euch noch erklären. Ja, ich habe oft Kopfkino, aber meins ist ein bisschen actionlastiger, als im Film. Kommt auf die Musik im meinem Ohr an. Aber meistens fliegen Autos durch die Luft, oder Typen prügeln sich durch Häuserwände. Warum ich das mache? Naja, es macht den Alltag spannender und wahrscheinlich weil ich es mir als Kind einfach nie abgewöhnt habe. Aber, auch das macht mich nicht zum Daueraussenseiter. Ich weiß wann ichs machen kann und wann ichs lieber lassen sollte? Das Thema Freundin? Seht mal da ein Eichhörnchen!! Okay, ähm.... wenn ihr jetzt noch bleiben wollt, dann schnuppert doch in den Archiven. Alles dabei. Von versuchten CD-Kritiken, über Webcamfilmchen bis hin zu den epischen Herzausschüttdingern. Wer suchet, der findet. Und wenns euch hier zu langweilig, dann schaut doch mal bei meinen Sidekicks nach. An sich alle genauso geeignet für ein Dokuding. Klickt ein bisschen rum, macht Spass, ist interessant und Zeit vergeht auch noch dabei. Und darum gehts doch. Die Zeit rum kriegen und vielleicht noch irgendwie Spass dabei haben.

Kommentare:

Henry hat gesagt…

Ich wünsche dir viel Erfolg Wilhelm, ich denke mal, du wirst die internetlose Zeit trotzdem gut überstehen. :)

Und falls sich einer der neuen Besucher für experimentellen Filmkram oder Klassik-Musik interessieren sollte, dann schaut euch mal Xesier.de an. Bla. ^^

Matti hat gesagt…

Die Begrüßung der Neuen hättest du am Anfang schreiben sollen. So denken die vielleicht, dass du seit der Doku nichts geschrieben hast und hören auf bevor du auf sie zu sprechen kommst. Aber egal.

Wichtiger ist: viel Spaß in Weimar! Du schaffst das, mein kleiner Hulk!

Anonym hat gesagt…

Willi, super, dass du mal wieder für alle Fälle gerüstet bist! Wir werden in 2 Jahren nach Weimar kommen und im 2.Teil dich als den kommunikativen, offenen Showmaster drehen, der du auf jeden Fall auch bist!
Viel Glück und geniess das wilde Studentenleben in vollen Zügen, ich freue mich schon auf weitere Beiträge...Melanie

Mantis hat gesagt…

hey, kucke gerade die Doku, hat sogar Sin City von der Mattscheibe verbannt ;D. Wollte nur sagen, schönes Teil und schöner Blogg, also keine Sorge! und wehe du vergisst jemals die Melodie von Zelda! grüße mon ami,

nina.gern hat gesagt…

hi ... ja genau so wars- hab den film gesehn und danach "ringvernichter" gegoogelt. und jetzt werd ich hier sogar fast persönlich begrüßt...!
kann mir gar nicht vorstellen, dass du ernsthaft ein problem damit hast ne freundin zu finden...
du hast was zu sagen und siehst gut aus- was will man mehr? wär ich ein paar jahre jünger und nicht vergeben, würde ich dich um ein date bitten ;)

Matti hat gesagt…

Tja Willi, jetzt renn dir die Mädels die Türe ein ;-).

Anonym hat gesagt…

Moin Wilhelm :)
Ich würd den Beitrag auch gern sehen, aber ich bin für den RBB wohl einen Tag zu spät. Das Video kann ich nicht finden, nur einen kurzen Textbeitrag. Lässt sich das bewerkstelligen?
Lieben Gruß aus der alten in die neue Wohnung!
Viel Freude an der Lektüre :)

ringvernichter hat gesagt…

Hi alter Mitbewohner: http://www.rbb-online.de/stadt_land/dossiers/20xbrandenburg/generation_xx_brandenburg_filme.html

den link klicken und suchen. oder deine ganze Antispyware mal ausschalten. Bist zu paranoid für den RBB ;)