Samstag, 15. Mai 2010

Freunde, Friends und neuer Freund

Und schon wieder ein Wochenende, wo ich unterwegs war. Der Axel lud mich schon ner Weile in die Potsdam-City ein. Und wir entschieden uns für Himmelfahrt, und weil zu 2 schnell der Gesprächsstoff ausgeht luden wir noch die FÖJ-Kollegen ein. Und die Elena und der Erik folgten der Einladung. So latschten wir zu 4. durch Potsdam, saßen auf nem Schiff rum, sättigten uns an "All you can eat" Glutamatfrass und tanzten zu Big Booty Bitches im Park von Schloss Sanscoussi.



Am abend kamen dann noch die Tini, Elisa und ihr Freund vorbei. Man quatschte noch ein bisschen, brachte die Mädels noch zum Bahnhof und dann zu Axel nachhause. Haben dann noch lustige Filmchen geschaut, gequatscht und dann durfte ich sein Schlafsofa einweihen. Danke nochmal für die Herbege. 

Am nächsten Tag fuhr Axel dann zur Arbeit und ich zu Laura nach Berlin. Eigentlich nur wegen MP3-Nachfolger und einem Besuch beim jüdischen Museum. Haben zurzeit ne ziemlich coole Ausstellung. Aber leider wurde zeitlich nix aus dem Museum. Aber die Austellung geht ja noch bei August. Dafür war ich mit Schwager Thomas im
Saturn und ich suchte mir nen Nachfolger für meinen MP3-Kumpel aus. Ich stand echt ne Weile vor dem I-Pod touch, weil ich zeitweise dachte: "Wenn neu, dann richtig" Aber nachdem ich mir den Preis und die Bedienung genauer angeschaut hatte, merkte ich, dass sowas nix für mich ist. Soviel Spielerei und ich komm mit Touch-Screen nich klar. Und nach ner Weile entschied ich mich für den kleinen hier: 


 Ein Samsung U5

Ist von der Form her gleich, hat 4mal soviel Speicher, Radio und ist natürlich auch vom Menü her moderner. Bin bis jetzt vollstens zufrieden mit ihm und hoffe auf eine lange Freundschaft.

Doch das war nicht meine einzige Investition. Hab mir außerdem ein paar "Friends" Staffeln gekauft.... naja... sagen wir alle Staffeln.. also 10. Eine großer Schnäppchenkauf. Jetzt muss die Serie nur noch so witzig sein, wie ich sie in Erinnerung habe. Hab jetzt erstmal genug zu gucken. So nun noch ein Bild für die Herbergsmutter Laura, dann noch ein Lied und dann mach ich erstmal ne Power Point Präsi. 

Ein Lied mit soviel Wahrheit drin. Sollte ich mir und ein paar Freunde zu Herzen nehmen: 



Kommentare:

nachtwache hat gesagt…

schöner post!

Matti hat gesagt…

du lebst ja in saus und braus^^