Freitag, 11. September 2009

Meine ersten 2 Wochen

2 Wochen FÖJ-Arbeit liegen nun hinter mir. Zeit für ein Resümee.

Ich werde nicht viel über persönliche Erlebnisse dort erzählen, auch nicht in Zukunft. Denn auch in einer Schule gibt es sowas wie Schweigepflicht und interne Sachen müssen intern bleiben. Und weil ich Angst habe mich zu verquatschen, werde ich nicht viel von der Arbeit erzählen.

Die Arbeit macht mir auf jeden Fall erstmal Spass. Aber wie schon bei den Schulpraktikas freue ich mich auch hier jedesmal auf den Feierabend. Denn Arbeit mit Kindern ist auch verdammt anstrengen. Du musst auf alle achten, am besten dabei noch mit 4 gleichzeitig toben und trotzdem Autorität beweisen. Mit der Autorität hab ich am meisten Probleme. Hab ich immer.

Ich hab die ersten 2 Wochen Hospitation betrieben, dass heißt ich hab mich in den Unterricht gesetzt und zugeschaut wie das so in einer Montessorischule abläuft. Ich hab alle Klassen durchlaufen und bin echt beeindruckt. Die Schüler haben viel mehr Zeit frei zu arbeiten und können ihre Aufgaben selbst wählen. Die Schüler duzen die Lehrer. Dadurch entsteht ein persönlicheres Verhältnis. Und das alles funktioniert. Nach dem Mittagessen, was verdammt lecker ist, weil wir nen verdammt guten Koch haben, der alles frisch zubereitet, helfe ich im Hort. Und auch da muss ich immer die Waage zwischen Kumpel und Autorität halten...

Die Kinder sind echt cool drauf. Und heute hatte ich Kennlernfest, dass heißt die Felixe, sowas wie Vorschule, deren Eltern und die Eltern und Kinder der ersten Klasse machen ein kleines Kennlernfest um die Eltern in die Schule einzubringen. Eltern spielen bei der Schule sowieso ne wichtige Rolle. Nämlich Eltern haben diese Schule gegründet und übernehmen immer noch wichtige Entscheidungsrollen.

Und jedenfalls sollte ich auch dort die Eltern kennenlernen. Und eigentlich mag ichs nicht der einzige Heranwachsende unter Erswachsenen zu sein, aber zum Glück gabs so Kennlernspieel und so kam man ins Gespräch.

Und so unterhielt mich mit einer Mutter, die auch im Vorstand sitzt. Und sie erzählte mir, dass sie schon meinen Blog besucht hat. Ich war Baff. Ich dachte immer, dass nur Freunde und Freundes Freunde in Forst meinen Blog lesen. Naja und Familie halt. Sogar mein Paps liest hier regelmäßig.

Die Mutter kam auf meinen Blog, indem sie ganz einfach meinen Namen und meine Mailadresse googelte. Und ich dachte ne Weile drüber nach, wie gläsern ich mich mittlerweile im Internet gemacht habe und ob so gut ist, was ich dann auf meinen Blog haue. Aber mittlerweile finde ichs okay. Ich muss mir bewusst sein, dass nunmal persönliche Gedanken im Blog nicht lange persönlich bleiben. Und so jemand wählt Piraten, traurig was?

Kommentare:

Henry hat gesagt…

Ich kann solche Leute wie die Mutter, mit der du gesprochen hast, irgendwie nicht leiden. Auf der einen Seite kann ich es ja verstehen, dass sie sich darüber informieren wollen, was für ein Mensch man ist, aber auf der anderen Seite finde ich es dann einfach nur bescheuert, wenn sie weiterhin oberflächlich bleiben.

Ich denke nämlich nicht, dass ihr über deine Liebe zum Hulk oder über Comics im Allgemeinen gesprochen habt. Oder über die Musik, die du cool findest. Sie wird wahrscheinlich einfach ein paar Beiträge gelesen, sich für die Hälfte davon nicht interessiert und dich dann darüber aufgeklärt haben, dass du genauso normal bist, wie jeder andere Jugendliche auch. Außerdem wird sie wohl jetzt auch noch darauf achten, dass du den sagenumwobenen Ruf der Schule nicht schädigst. Verstehe nur einer die Angst der Deutschen.

Ansonsten hört es sich echt ideal für dich an. Ich hoffe, du wirst als einziger "Heranwachsender unter Eltern" nicht zu sehr malträtiert und schaffst es, dich dort auch mal durchzusetzen. :) Und zum Thema gläserner Bürger und Privatsphäre empfehle ich diesen Artikel: http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,641508,00.html Klischeesatz: Der hat mir ziemlich die Augen geöffnet.

iceclaw77 hat gesagt…

Super, dass dir alles Freude bereitet. Das freut mich echt für dich!
Vll hast du ja ein Berufsziel gefunden?!

Anonym hat gesagt…

Good brief and this enter helped me alot in my college assignement. Say thank you you for your information.